Blog

Wie finde ich eigentlich den richtigen Trainer?

Ich bin überzeugt, dass ich Lerninhalte und Hintergrundwissen mit aktivierenden Methoden am besten transportiere. Praxisübungen, simulierte Gespräche, Lernspiele, Gruppen-
diskussionen und Storytelling sind feste Bestandteile meiner Sessions. Mein Ansatz ist immer ein Mix aus Theorie und Praxis in einem kreativen, empathischen Umfeld. Das ist meine Methode. Meine Methode muss aber nicht der Königsweg sein. Wenn Sie Coaches oder Trainer aussuchen, tun Sie das bitte in Ruhe und mit Zeit. Vielleicht helfen Ihnen meine persönlichen Faustregeln, wie Sie einen Trainer oder Coach finden, der zu Ihnen passt:

1 // Suchen Sie absolute Profis.

Sie brauchen keine Allgemeinplätze. Was Ihnen hilft, sind drei Dinge:
Erfahrung, Erfahrung und nochmals Erfahrung.

2 // Achten Sie auf eine kontinuierliche Ausbildung.

Am besten bei angesehenen Weiterbildungseinrichtungen. Sie brauchen keinen Wald- und Wiesencoach, Sie verdienen Qualifikation.

3 // Arbeiten Sie mit Kümmerern.

Was Sie nicht brauchen, sind Beratungen von der Stange. Was Sie suchen ist eine individuelle persönliche Einzelfallbetrachtung.

4 // Entscheiden Sie am Ende nach Sympathie.

Willigen Sie nicht zähneknirschend mit einem schlechten Gefühl ein. Was Sie brauchen ist jemand, der zu Ihnen passt und das Gesagte verkörpert und vorlebt.

5 // Freuen Sie sich auf Ihr Coaching oder Training.

Niemandem hilft eine Mater. Was zählt ist: Freude! Und ein Ansprechpartner, der sich aufrichtig auf Sie freut.

 

Comments ( 0 )